Rasenmäher gebraucht kaufen

veröffentlicht am 10. März 2017 in Ratgeber von

Die aktuelle Wirtschaftslage hält immer mehr Menschen dazu an, jeden Euro zweimal umzudrehen und unnötige Ausgaben gründlichst zu überdenken. In jedem von uns schlummert das Sparpotenzial und muss lediglich eingeschalten werden. Bei all dem Sparen wird leider häufig die eigene Lebensqualität eingeschränkt. Zu schnell sieht man in allen Dingen eine unnötige Ausgabe. Das tut auf Dauer weder einem selbst, noch dem eigenen Umfeld gut. Wie findet man also den richtigen Grat zwischen Sparsamkeit und notwendigen Anschaffungen? Die Antwort ist genauso leicht wie die Umsetzung selbst – das Stichwort lautet: Second-Hand-Ware.

Grundsätzlich ist es richtig, dass viele Dinge im Neuzustand gekauft werden sollten. Das betrifft allerdings nicht Rasenmäher. Es macht nämlich durchaus Sinn, einen Rasenmäher gebraucht zu kaufen, wenn man ein gutes Angebot findet. Letztendlich macht es nämlich kaum einen Unterschied, ob ein Rasenmäher bereits verwendet wurde, oder nicht. Das Internet ist die beste Anlaufstelle, wenn es um den Erwerb gebrauchter Rasenmäher geht. Zusätzlich bietet unsere Seite Angebote für günstige Rasenmäher, mit denen Sie sogar Neuware zum top Preis finden.


Was gilt es bei den Angeboten zu beachten?

Beim Rasenmäher gebraucht kaufen gibt es einige Punkte, die Sie in jedem Fall beachten sollten. Schließlich gibt es leider auch Verkäufer, die Ihren Rasenmäher nur los werden wollen, weil er massive Mängel aufweist oder sogar kaputt ist. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die wichtigsten Aspekte auf, die es bei jedem gebrauchten Rasenmäher zu überprüfen gilt. Damit Sie nicht den Fehler machen, einen gebrauchten Rasenmäher zu kaufen, der letztendlich gar nicht mehr richtig funktioniert.

  • Schneideblatt: In jedem Fall sollten Sie sich erkundigen, ob das Schneideblatt des Rasenmähers noch scharf und unbeschädigt ist. Sollte dies nicht der Fall sein, empfehlen wir entweder ein neues zu kaufen, oder das alte zu schärfen. Hierfür nimmt man einfach einen Schleifstein und fährt die beiden Außenseiten der Klinge ab.
  • Zündkerze: Die Funktionsfähigkeit der Zündkerze erkennen Sie daran, dass der Rasenmäher leicht zu starten ist und es zu keinen Fehlzündungen kommt. Sollte der Motor stottern und Fehlzündungen verursachen, wechseln Sie diese besser aus. Somit läuft der Rasenmäher ruhiger und er lässt sich viel leichter starten.
  • Luftfilter: Der Luftfilter säubert die Luft, welche in den Vergaser strömt, sollte dieser verschmutzt sein, kommt nicht mehr das richte Luft-Benzin Gemisch zustande und der Rasenmäher läuft nicht rund. Hier auch sofort den Luftfilter tauschen.
  • Motor: Sollte der Motor Macken aufweisen raten wir von einem Kauf ab!
  • Vergaser:Sollte der Rasenmäher nicht ganz rund laufen und es kommt öfter schwarzer Rauch aus dem Auspuff, muss man lediglich den Vergaser reinigen. Dies ist eine Arbeit von weniger als einer halben Stunde.
  • Abgase: Sollten schwarze Rauchwolken aus dem Auspuff kommen, kann das an einer defekten Vergaser Einstellung oder einem kaputten Kat liegen, beides kann ohne Probleme gelöst werden. Dennoch könnte der Fehler schwerwiegender sein. Aus diesem Grund raten wir von einem Kauf ab.
  • Abgebrochene Teile: Sind einzelne Bestandteile des Rasenmähers teilweise oder ganz abgebrochen? Damit sind z.B. Hebel wie an der Steuerung gemeint. Dies stellt kein Problem dar, denn die Teile können ohne Probleme nachbestellt und ausgetauscht werden.

Neben den aufgezählten Punkten gibt es eine entscheidende Frage, die Sie immer klären sollten:
Wie lange und wie oft wurde der Rasenmäher gebraucht bzw. verwendet?
So simpel wie es sich auch anhört, dieser Leitsatz kann Ihnen eine Menge Ärger ersparen. Denn egal wie gut ein Rasenmäher noch zu sein scheint, nach 10 Jahren häufiger Inbetriebsnahme ist mit gravierendem Verschleiß zu rechnen.


Hochwertige Angebote finden – Rasenmäher gebraucht

Wie findet man also tatsächlich Angebote für gebrauchte Rasenmäher, die oben genannte Kritierien erfüllen? Im Wesentlichen gibt es hierfür 2 Anlaufstellen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Zum einen bietet das Online-Auktionshaus eBay einen Marktplatz für Rasenmäher. Zum anderen können Sie lokale Landmaschinen-Händler aufsuchen und vor Ort gebrauchte Angebote zum günstigen Preis vergleichen.

Ebay nutzen und Schnäppchen sichern

Gebrauchter RasenmäherGebrauchter Rasenmäher, wie Sie ihn bei eBay finden könnten.

© kallerna – Urheber | Lizenz
Wer im Internet nach gebrauchten Rasenmähern sucht, wird am größten Portal zum An- und Verkauf gebrauchter Artikel nicht vorbeikommen: eBay. Dabei gibt es zum einen die Sofortkauf-Variante, bei der Sie einen Artikel zum vom Verkäufer festgelegten Preis kaufen können. Zum anderen gibt es bei eBay zahlreiche Anbieter, die ihren Rasenmäher gebraucht im Auktions-Stil versteigern. Besonders bei einer Auktion können Sie echte Schnäppchen machen. Auch für andere Produkte aus allen erdenkbaren Bereichen finden sich bei eBay jederzeit viele Angebote.

Wenn Sie Ihren Rasenmäher gebraucht über eBay kaufen wollen, so sollten Sie in jedem Fall nur die Angebote beachten, welche eine ausführliche Beschreibung mit den essenziellen Gesichtspunkten angegeben haben. Auch Produktbilder sind unerlässlich, um von Ihrem Computer aus zumindest die wichtigsten Stellen des Rasenmähers inspizieren zu können.

Ein großes Problem, das viele Personen mit dem Kaufen gebrauchter Gegenstände bei eBay haben, ist das Risiko, mangelhafte Ware oder in Extremfällen sogar gar keine Ware zu erhalten. Diese Angst ist allerdings weitgehend unbegründet. Wenn Sie nämlich mit PayPal bezahlen, genießen Sie den Käuferschutz. Dieser schützt Sie vor Betrug, indem Sie Ihr Geld selbst einige Wochen nach Erwerb des Artikels zurückziehen können. Außerdem haben Sie jederzeit die Möglichkeit, den Verkäufer zu kontaktieren – auch für weitere Informationen vor dem Kauf. So ist das Rasenmäher gebraucht kaufen über eBay eine angenehme und sichere Variante.


Landmaschinen-Händler bieten ebenso hohe Qualität

Mittlerweile befinden wir uns ständig an Computer oder Handy und regeln über diese Gerätschaften auch die meisten Einkäufe. Auch gebrauchte Rasenmäher werden heutzutage immer häufiger über das Internet erworben und Optionen wie Ladengeschäfte geraten immer mehr in Vergessenheit. Dabei bietet Ihr lokaler Landmaschinen-Händler viele Vorteile beim Erwerb gebrauchter Gartengeräte wie einem Rasenmäher.

Sie haben die Möglichkeit, mit einem Verkäufer persönlich zu sprechen und etwaige Fragen leicht abzuklären. Zudem können Sie die Geräte genauestens untersuchen – ein großer Vorteil gegenüber dem Kauf über ein Internetportal.
Artikel im Internet sind zwar meistens billiger, dafür können Sie aber in fast jedem Gartengeräte-Ladengeschäft den Preis runterhandeln. Es handelt sich im Normalfall anfangs immer um einen Preis auf Verhandlungsbasis. Lokale Händler senken außerdem den Preis zusätzlich, wenn Sie Ihnen erklären, dass Sie gleiche oder ähnliche Angebote zu günstigeren Preisen im Internet finden.
Landmaschinen-Händler mit gebrauchten Rasenmähern

– Sie wissen nicht, wo Sie den nächsten Händler für Landmaschinen finden? Suchen Sie über Google nach einem in Ihrer Nähe und Sie werden sogar mehrere nahe Ergebnisse erhalten.


Weiterführende Links

eBay Auktionshaus


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare